Bau- und Recyclinghof Absam

Bau- und Recyclinghof, Absam

Zurück Bau- und Recyclinghof, Absam
Auf dem bestehenden Standort des Bauhof Absam - zwischen Salzbergstraße und Andreas-Hofer-Straße - wurde ein moderner, hocheffizienter Bau- und Recyclinghof realisiert. Mit dem nun entstandenen Gebäude kann dem wachsenden Bedarf der Gemeinde auch künftig hervorragend entsprochen werden.

Architektur – Das Bauwerk besitzt zwei oberirdische und ein unterirdisches Geschoß und besteht aus einem homogenen L-förmigen Baukörper, in dem sowohl die notwendigen Büro- und Mitarbeiterbereiche als auch Werkstätten-, Garagen und Lagerflächen untergebracht sind. Im Einzelnen sind ebenerdig im Westtrakt die Sozialräume und ein Büro, daran angrenzend die Bauhofgarage, eine Waschhalle, eine Werkstatt mit angeschlossener Tischlerei und im quer ausgerichteten Ostflügel Lagerflächen ausgewiesen. Im Ober- und Untergeschoß befinden sich weitere Büro- und Lagerbereiche, die das Flächenangebot angemessen erweitern.

Äußeres Erscheinungsbild – Das Gebäude wurde als Massivbau hergestellt, der durch den umfassenden Einsatz einer zweckmäßigen Fertigteilbauweise kostenschonend und terminoptimiert umgesetzt werden kann. Die Außenhülle besteht aus einer hinterlüfteten, lasierten Holzfassade, die durch horizontal verlaufende Bänder eine gezielte Teilung erhält. Über die Weiterführung dieser Teilung und die großzügigen Vordächer werden auch die Toröffnungen in das prinzipielle Gestaltungskonzept eingebunden. Durch dieses Erscheinungsbild und durch eine verträgliche Höhenentwicklung fügt sich die gebaute Kubatur mühelos in die Umgebung ein.

Die Zufahrt erfolgt weiterhin über Westen, die Einfahrten in die Garagen und Werkstätten befinden sich ausnahmslos auf der dem Innenbereich zugewandten Seite des Gebäudes. Störende Schallimmissionen können somit weitgehend verhindert werden. Der Innenhof wurde zur Schaffung einer besseren Nutzbarkeit der Park- und Manipulationsflächen um etwa 80 cm abgesenkt. Zusätzlich zu den Stell- und Rangierflächen wurde der Hochsilo und eine interne Betankungsmöglichkeit auf dem neu gestalteten Außenareal untergebracht.

Bau- und Recyclinghof Absam
Projekttyp
Öffentliche Bauten
Bauherr
Gemeinde Absam
Standort
6067 Absam / Österreich
Auftrag
Direktauftrag
Planungsbeginn
2014
Projektzeitraum
2019 - 2020
Projektstatus
Projekt abgeschlossen
Leistungsphasen
Architektur (1-5)
Leistungen
Energieeffiziente Gebäudetechnik
Bruttogeschoßfläche in m2
3.980
Brutto Rauminhalt in m3
12.100
Struktur
Massivbau
Projektteam
DI Sabine Meisrimler
DI Michael Aukenthaler
Projektleitung
DI Conrad Messner
Bau- und Recyclinghof Absam Bau- und Recyclinghof Absam Bau- und Recyclinghof Absam
Zurück Bau- und Recyclinghof, Absam

Ähnliche Projekte

Gemeindeamt Schallerhaus Mils

Gemeindeamt Schallerhaus Mils

zum Projekt
Erweiterung Haus der Senioren, Völs

Erweiterung Haus der Senioren, Völs

zum Projekt
Pflegeheim Pradl, Innsbruck

Pflegeheim Pradl, Innsbruck

zum Projekt
Volksschule Mils

Volksschule Mils

zum Projekt
Forschungscampus ISTA

Forschungscampus ISTA

zum Projekt
Justizzentrum Korneuburg

Justizzentrum Korneuburg

zum Projekt
CCB Universität Innsbruck

CCB Universität Innsbruck

zum Projekt
Kinderbetreuungszentrum Absam-Eichat

Kinderbetreuungszentrum Absam-Eichat

zum Projekt
Pflege- und Betreuungszentrum Kramsach

Pflege- und Betreuungszentrum Kramsach

zum Projekt
Congress Centrum Alpbach

Congress Centrum Alpbach

zum Projekt
Haus des Kindes, Aldrans

Haus des Kindes, Aldrans

zum Projekt
Haus der Generationen, Volders

Haus der Generationen, Volders

zum Projekt